Schimmel bekämpfen mit der Mineralschaumplatte

Um die Energiebilanz eines Gebäudes zu verbessern, ist Dämmen das erste Mittel der Wahl. Bei vielen Dämmstoffen ziehen aber schon kleinste Fehler bei der Verarbeitung die Schimmelbildung nach sich. Möchten Sie Schimmel bekämpfen oder schimmelresistent dämmen, sind unsere Mineralschaumplatten die richtige Wahl. Auch bekannt als Kalziumsilikat Platten bestehen sie aus Sand und Kalk. Die beiden natürlichen Rohstoffe werden in handliche Platten verarbeitet, die durch den biologischen Proteinschaum ihre typischen Poren erhalten. Die Poren sind besonders fein und tragen damit entscheidend zu den Dämmeigenschaften bei. Die verarbeiteten Bestandteile sind schimmelresistent.

Zur Dämmung im Innen- und Außenbereich

Mit den Mineralschaumplatten können Sie sowohl im Innen- als auch im Außenbereich schimmelresistent dämmen. Die Platten sind problemlos für die Anbringung an der Außenfassade geeignet, bieten sich aber auch innerhalb der Räume als Alternative zu anderen Dämmstoffen an. Sowohl für Sie als verarbeitende Person als auch für das Wohnklima sind die Mineralschaumplatten unbedenklich. In den Platten kommen keine Fasern oder Kunststoffe vor, die aus gesundheitlicher Sicht als bedenklich angesehen werden müssen. Auch deswegen sind sie ein gern gesehenes Material, wenn Sie nachhaltig Schimmel bekämpfen möchten.

Warum verhindern Mineralschaumplatten die Schimmelbildung?

Für die Verarbeitung der Mineralschaumplatten müssen Sie keine Schutzkleidung tragen. Das Geheimnis dieser Platten ist der hohe pH-Wert. Dieser ist dem eingesetzten Kalk geschuldet und beugt der Schimmelbildung vor. Die Platten können Sie deswegen auch dann verwenden, wenn die Wände bereits belastet sind. Wenn Sie mit den Mineralschaumplatten schimmelresistent dämmen, profitieren Sie außerdem von den hervorragenden Brandschutzwerten, die eine sichere Gebäudeausstattung ermöglichen. So sind die Mineralschaumplatten der Brandschutzklasse A1 zugeordnet. Sie sind damit nicht brennbar.